Nostalgischer Streifzug: Zeitzeugenbörse Duisburg stellt neuen Bildband "Laar, Beeck, Beeckerwerth" vor

Stadt Panorama vom 18.10.2017 - Sabine Justen

Am Donnerstag, 19. Oktober, um 19 Uhr, präsentiert die Zeitzeugenbörse Duisburg im Deichtreff, Deichstraße 55 in Laar, ihr neuestes Buch: "Laar, Beeck, Beeckerwerth". Das verspricht mit über 160 bisher weitgehend unveröffentlichten Aufnahmen einen nostalgischen Streifzug durch die Geschichte der drei Duisburger Stadtteile zwischen 1890 und 1980.

"Eigentlich hätte man ja zu jedem einzelnen Stadtteil ein Buch herausbringen können, weil es so viele interessante Fotos und Informationen gab", sagt Heimatforscher und Chronist Harald Molder, Vorsitzender der Zeitzeugenbörse, die bereits zahlreiche historische Bildbände mit großem Erfolg im Sutton Verlag veröffentlicht hat. Am jüngsten Werk kräftig mitgearbeitet haben Heinz Pischke, Vorstandsmitglied der Zeitzeugenbörse, Geschäftsführer der Bürgervereinigung Laar e.V. und aktiv bei der Facebook-Gruppe "Damals in Laar", Torsten Karau, Gründer der Facebook-Gruppe "Erinnerungen an Beeck", und Beeckerwerth-Kenner Uwe Borowski, Gründungsmitglied des früheren BSV Beeckerwerth 1983 e.V..

Als Heimatforscher kennt man sich, teilt das Interesse an der Geschichte, arbeitet gern gemeinsam an der Stadt- und Stadtteil-Historie. So wie die rund 30 weiteren Mitwirkenden am Bildband, die vielfach alte Fotoschätze und neue Infos über die Facebook-Gruppen, auch über "Unser Beeckerwerth", beisteuerten. Beispielsweise Thomas Clement aus dem Chiemgau, dessen Großeltern in den 1930er Jahren ein bekanntes Radiogeschäft in Laar hatten.

Seltene Fotografien

Seit 1905 gehören das alte Bauerndorf Laar, das traditionsreiche Beeck und das rund um den 1916 abgeteuften Schacht entstandene Beeckerwerth zu Duisburg. Befeuert durch den Bau des Hüttenwerks der Phoenix AG im Jahr 1852 entwickelte sich das ländliche Gebiet am Rhein rasant zu einem lebendigen Stadtquartier. Die seltenen Fotografien im neuen Bildband vermitteln einen abwechslungsreichen Eindruck vom Alltag rund um den „Laarer Dom“, den Oberhof, die König-Brauerei und die Schachtanlage Beeckerwerth. Sie zeigen die Arbeitswelt in der Montanindustrie und kleinen Handwerksbetrieben, Kirchengemeinden und Schulklassen, Vereine und besondere Ereignisse, längst verschwundene Gebäude und bis heute bewahrte Traditionen.

Info
=> "Laar, Beeck, Beeckerwerth in historischen Fotografien" der Zeitzeugenbörse Duisburg e.V.: 128 Seiten, rund 160 Abbildungen, Preis: 20 Euro. ISBN-13: 978-3-95400-791-2

Zwei besondere Veranstaltungen hat die Rheinhauser Bücherinsel geplant. Rheinhausen gestern und heute - Wie sah Rheinhausen früher aus, wie haben sich Standorte im Laufe vieler Jahre verändert? Mit dem Bildband „Rheinhausen- früher und heute“ aus dem Sutton Verlag bekommen Rheinhauser die Gelegenheit, sich einmal mehr mit der Rheinhauser Geschichte zu beschäftigen. Am Mittwoch, 28. Oktober, um 19.30 Uhr, wird Harald Molder von der Duisburger Zeitzeugenbörse in der Rheinhauser Bezirksbibliothek am der Händelstraße 6 das Buch vorstellen und viele zum Teil bisher unveröffentlichte Fotos zeigen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, die Bücherinsel Rheinhausen wird an diesem Abend mit einem Büchertisch vertreten sein.

Ein Blick in die Geschichte | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/ein-blick-in-die-geschichte-aimp-id11178196.html#plx585613110

Die Bücher der ZeitZeugenBörse im Sutton Verlag:

 

 

Duisburg 100 Jahre in Bildern (Mai 2019)

 

Duisburg-Neuenkamp und Kaßlerfeld in alten Bildern (Februar 2019)

 

Laar, Beeck, Beecker-
werth in historischen Fotografien (2017)

Die Duisburger Eisen-bahnen in alten Foto-
grafien (2017)

Duisburger Zechen in historischen Fotografien
(2016)

Walsum in historischen Fotografien (2016)

 

Duisburg-Ruhrort in alten Fotografien (2016)

Zeitsprünge:
Rheinhausen (2015)

Duisburg-Hochfeld und das Dellviertel (2015)

Duisburg-Homberg und -Hochheide (2015)

 

Duisburg-Meiderich (2014)

Zeitsprünge: Duisburg-Süd (2014)

 

Duisburger Hütten- werke (2014)

Die Duisburger Straßenbahn (2014)

 

Duisburg-Neudorf (2013)


Zeitsprünge: Alt-Duisburg (2013)

 
Rheinhausen (2013)

 

Duisburg im Bombenhagel (2012)

 
Duisburg-Duissern (2012)

 

Alte Gaststätten und Cafés (2012)

Duisburg-Großenbaum  und Rahm (2011)