128 Seiten Meidericher Geschichte(n)

WAZ vom 07.12.2014 - Christian Balke

Das neue Buch der ZeitZeugenBörse: Duisburg-Meiderich
Das neue Buch der ZeitZeugenBörse: Duisburg-Meiderich

Der Suttonverlag stellte mit der Zeitzeugenbörse ein packendes Buch zur Stadtteilgeschichte vor

„Wenn wir Material zusammentragen für ein neues Projekt mit dem Suttonverlag“, sagt Harald Molder, Vorsitzender des Duisburger Vereins Zeitzeugenbörse e.V., „dann suchen wir aus rund 2000 alten Fotos und Ansichtskarten aus und über Meiderich diejenigen heraus, die für uns wichtig sind. Ist schon Arbeit.“

Diese Arbeit war für Molder und seine Vereinskameraden Frank Bocek und Reinhold Stausberg erst der Anfang. Anhand der Bilder und Karten und unzählige Gesprächen mit Zeitzeugen und Archivaren, sagt Molder, füge sich dann Schritt für Schritt das Konzept für ein Buch zur Stadtteilgeschichte zusammen.

Das Resultat stellten die Männer von der Zeitzeugenbörse nun gemeinsam mit Markus Holzhauer vom Erfurter Suttonverlag vor. Pfarrer Frederik Koßmann war in Meiderich Gastgeber für die Buchvorstellung der Heimatforscher, die mit dem Titel „Duisburg-Meiderich“ ihr drittes Buch beim Suttonverlag veröffentlichen.

Auf 128 Seiten im Format 16,5 mal 23,5 Zentimeter werden 160 meist unveröffentlichte Schwarzweiß-Bilder gezeigt und die dazugehörigen Geschichten liebevoll und detailliert erzählt.

Molder und seinen Mitstreitern ist es gelungen, eine „menschliche“ Chronik des Stadtteils zu erstellen. Eines Stadtteils, der vor 120 Jahren selbstständige Stadt wurde. Was das Buch besonders macht, ist die gelungene Mischung aus historischen Fakten und menschlichen Erinnerungen. Kleine, liebenswerte Episoden, dienen allerdings nicht dem Selbstzweck, sondern machen dem Leser das Leben, wie es einst in Meiderich war, verständlich und vorstellbar.

Das Buch ist in allen Buchhandlungen der Stadt erhältlich. Es kann aber auch direkt über den Suttonverlag zum Preis von 19.99 Euro bestellt werden (www.suttonverlag.de).

Die Bücher der ZeitZeugenBörse im Sutton Verlag:

 

 

Duisburg 100 Jahre in Bildern (Mai 2019)

 

Duisburg-Neuenkamp und Kaßlerfeld in alten Bildern (Februar 2019)

 

Laar, Beeck, Beecker-
werth in historischen Fotografien (2017)

Die Duisburger Eisen-bahnen in alten Foto-
grafien (2017)

Duisburger Zechen in historischen Fotografien
(2016)

Walsum in historischen Fotografien (2016)

 

Duisburg-Ruhrort in alten Fotografien (2016)

Zeitsprünge:
Rheinhausen (2015)

Duisburg-Hochfeld und das Dellviertel (2015)

Duisburg-Homberg und -Hochheide (2015)

 

Duisburg-Meiderich (2014)

Zeitsprünge: Duisburg-Süd (2014)

 

Duisburger Hütten- werke (2014)

Die Duisburger Straßenbahn (2014)

 

Duisburg-Neudorf (2013)


Zeitsprünge: Alt-Duisburg (2013)

 
Rheinhausen (2013)

 

Duisburg im Bombenhagel (2012)

 
Duisburg-Duissern (2012)

 

Alte Gaststätten und Cafés (2012)

Duisburg-Großenbaum  und Rahm (2011)