Buchvorstellung: Zeitsprünge Duisburg-Süd

ZZB vom 14.11.2014 - Heinz Pischke (Text und Fotos)

Den "sonnigen Süden Duisburgs" zeigt das neue Buch der ZeitZeugenBörse "Duisburg-Süd" aus der Reihe Zeitsprünge. 55 historischen Fotografien und Ansichtskarten werden aktuelle Farbfotos aus Bissingheim, Buchholz, Großenbaum und Huckingen, Hüttenheim, Mündelheim, Rahm und Ungelsheim sowie Wanheim-Angerhausen und Wedau aus derselben Perspektive gegenüber gestellt. Anschaulich werden die Veränderungen in den einzelnen Ortschaften und im Alltag der Menschen dokumentiert. Der liebevoll gestaltete Bildband des renommierten Autorenteams der ZeitZeugenBörse Duisburg e.V. eröffnet spannende Einblicke in die Geschichte des Duisburger Südens und lädt zum Erinnern, Wiederentdecken und Vergleichen ein.


Das neue Buch wurde vom Vorsitzenden der ZeitZeugenBörse Harald Molder zusammen mit Markus Holzhauer vom Sutton Verlag in der Stadtteilbibliothek Buchholz vorgestellt. Am Rande wurde der Heimatforscher Richard Luthardt, von dem etliche der alten Aufnahmen im Buch stammen, geehrt und erhielt das Buch als Geschenk.

Die Bücher der ZeitZeugenBörse im Sutton Verlag:

 

 

Duisburg 100 Jahre in Bildern (Mai 2019)

 

Duisburg-Neuenkamp und Kaßlerfeld in alten Bildern (Februar 2019)

 

Laar, Beeck, Beecker-
werth in historischen Fotografien (2017)

Die Duisburger Eisen-bahnen in alten Foto-
grafien (2017)

Duisburger Zechen in historischen Fotografien
(2016)

Walsum in historischen Fotografien (2016)

 

Duisburg-Ruhrort in alten Fotografien (2016)

Zeitsprünge:
Rheinhausen (2015)

Duisburg-Hochfeld und das Dellviertel (2015)

Duisburg-Homberg und -Hochheide (2015)

 

Duisburg-Meiderich (2014)

Zeitsprünge: Duisburg-Süd (2014)

 

Duisburger Hütten- werke (2014)

Die Duisburger Straßenbahn (2014)

 

Duisburg-Neudorf (2013)


Zeitsprünge: Alt-Duisburg (2013)

 
Rheinhausen (2013)

 

Duisburg im Bombenhagel (2012)

 
Duisburg-Duissern (2012)

 

Alte Gaststätten und Cafés (2012)

Duisburg-Großenbaum  und Rahm (2011)