Heimatforscher Richard Luthardt wird Ehrenmitglied der ZZB

ZZB vom 26.11.2014 - Harald Molder (Text) und Detlef Schmidt (Fotos)

Nachdem die ZEITZEUGENBÖRSE DUISBURG den in Wedau geborenen und in Buchholz lebenden Heimatforscher Richard Luthardt bereits bei der Buchvorstellung des Buches "Zeitsprünge Duisburg-Süd" eine Ehrung hat zukommen lassen, erhielt dieser an seinem 90. Geburtstag am 24. November noch einmal offiziell Besuch von einer Abordnung des Vorstandes. Und dieses aus gutem Grunde.


Der Vorstand des Vereins hatte in seiner Sitzung vom 1. November einstimmig beschlossen, den seit Jahrzehnten mit der Heimatforschung befassten Heimatfreund in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Duisburger Stadtgeschichte zum Ehrenmitglied zu ernennen. Sichtlich gerührt nahm Richard Luthardt die Ehrenurkunde entgegen. Vereinsvorsitzender Harald Molder, Geschäftsführer Roman Nolden, Archivar Reinhold Stausberg sowie Fotograf Detlef Schmidt waren beeindruckt, als der Geehrte diesen seine umfangreiche, stadtgeschichtliche Sammlung präsentierte. Bemerkenswert, die Texte werden von Luthardt alle mit einer Schablone geschrieben.


Die Bücher der ZeitZeugenBörse im Sutton Verlag:

 

 

Duisburg 100 Jahre in Bildern (Mai 2019)

 

Duisburg-Neuenkamp und Kaßlerfeld in alten Bildern (Februar 2019)

 

Laar, Beeck, Beecker-
werth in historischen Fotografien (2017)

Die Duisburger Eisen-bahnen in alten Foto-
grafien (2017)

Duisburger Zechen in historischen Fotografien
(2016)

Walsum in historischen Fotografien (2016)

 

Duisburg-Ruhrort in alten Fotografien (2016)

Zeitsprünge:
Rheinhausen (2015)

Duisburg-Hochfeld und das Dellviertel (2015)

Duisburg-Homberg und -Hochheide (2015)

 

Duisburg-Meiderich (2014)

Zeitsprünge: Duisburg-Süd (2014)

 

Duisburger Hütten- werke (2014)

Die Duisburger Straßenbahn (2014)

 

Duisburg-Neudorf (2013)


Zeitsprünge: Alt-Duisburg (2013)

 
Rheinhausen (2013)

 

Duisburg im Bombenhagel (2012)

 
Duisburg-Duissern (2012)

 

Alte Gaststätten und Cafés (2012)

Duisburg-Großenbaum  und Rahm (2011)