Tonhalle am König-Heinrich-Platz
Tonhalle am König-Heinrich-Platz

Schon früh inspirierte ihn seine Liebe zu seiner Vaterstadt zu dem Text:

 

„Op min old Duisburg lott ek nex komme,
dat häww ek mich faß vorgenomme.

Min Duisburg eß, ek sägg üch dat,

för mich die allerschönste Stadt!“

 

Dieses Lied wurde anlässlich einer Rundfunkübertragung aus der Tonhalle vom
Orchester Leo Eysoldt uraufgeführt.

KG Weiß-Rot 1938 auf der Wanheimer Straße
KG Weiß-Rot 1938 auf der Wanheimer Straße


Es folgte die „Hochfelder Serenade“ mit einem schon damals kräftigen Seitenhieb
auf die gute Hochfelder Luft.

„Jo, jo, en Hochfeld, do weiht en Löfke,
Jo, jo, en Hochfeld, do eß en Döfke,
Jo, jo, en Hochfeld, do hölt mer't ut.
Wie make nächstens noch en Kurort drut!“

Unvergessen ist auch der närrische Wettstreit zwischen dem Kölner Willi Ostermann und Matthes Lixenfeld im früheren Operettentheater Holtschneider.

Rosenmontagszug 1938 am König-Heinrich-Platz. Vorne links: Matthias Lixenfeld
Rosenmontagszug 1938 am König-Heinrich-Platz. Vorne links: Matthias Lixenfeld


Immer am Puls des Zeitgeschehens mit ins Ohr gehenden Melodien, verfasste er eine Vielzahl von Liedern und Märschen. Als echtem Duisburger und Hochfelder Jong lag ihm die Mundart sehr am Herzen.


In den Jahren vor dem Kriege schrieb Matthias fast jedem Rosenmontagszug-Motto ein Lied.

1935 „Wi häwwe utgeschlope“
1936 „Wie häwwe die Karr am rolle“
1937 „An ene Streck“


Für Karnevalssonntag, 27. 2. 1938, war die Heinebein-Denkmalsweihe angekündigt. Tausende Zuschauer, insbesondere viele Kinder, waren auf dem Burgplatz.


Nach der „feierlichen“ Enthüllung klappte das „Denkmal“ (aus Pappmache!) auseinander - ein lebendes Abbild Heinebeins stand auf dem Sockel! Zuvor hatte Lixenfeld das Heinebein-Lied vorgetragen, „wobei es sich erwies“, schreibt der DGA vom 28.2. „dass die ganze Jugend es schon auswendig kannte und mitsang“.

Die Bücher der ZeitZeugenBörse im Sutton Verlag:

 

 

Duisburg 100 Jahre in Bildern (Mai 2019)

 

Duisburg-Neuenkamp und Kaßlerfeld in alten Bildern (Februar 2019)

 

Laar, Beeck, Beecker-
werth in historischen Fotografien (2017)

Die Duisburger Eisen-bahnen in alten Foto-
grafien (2017)

Duisburger Zechen in historischen Fotografien
(2016)

Walsum in historischen Fotografien (2016)

 

Duisburg-Ruhrort in alten Fotografien (2016)

Zeitsprünge:
Rheinhausen (2015)

Duisburg-Hochfeld und das Dellviertel (2015)

Duisburg-Homberg und -Hochheide (2015)

 

Duisburg-Meiderich (2014)

Zeitsprünge: Duisburg-Süd (2014)

 

Duisburger Hütten- werke (2014)

Die Duisburger Straßenbahn (2014)

 

Duisburg-Neudorf (2013)


Zeitsprünge: Alt-Duisburg (2013)

 
Rheinhausen (2013)

 

Duisburg im Bombenhagel (2012)

 
Duisburg-Duissern (2012)

 

Alte Gaststätten und Cafés (2012)

Duisburg-Großenbaum  und Rahm (2011)